Lade App herunter
DE
  • Deutsch
    DE
  • English
    EN
  • English (Canada)
    CA
  • Español
    ES
  • Italiano
    IT
  • Magyar
    HU
  • Português
    PT
  • Srpskohrvatski
    RS
  • Suomi
    FI
  • Svenska
    SE
  • Tagalog
    TL
  • Українська мова
    UA
  • 正體中文
    TW
EUR
  • AUD
  • BRL
  • CAD
  • CHF
  • CLP
  • COP
  • EUR
  • GBP
  • GHS
  • HUF
  • INR
  • MXN
  • NGN
  • PLN
  • RON
  • SEK
  • UAH
  • UGX
  • USD
  • ZAR

Online-Lotterie oder Offline-Lotterie: Was ist besser?

Möchten Sie sich vielleicht einen Lotto-Schein oder ein Los kaufen? Ist das der Fall, könnten Sie sich bei einem Online-Anbieter anmelden und ein virtuelles Ticket kaufen. Alternativ dazu besuchen Sie den nächsten Kiosk und kaufen ein physisches Los. Was ist Ihnen lieber?

Das ist eine legitime Frage und die Antwort sollte gut überlegt sein. Bevor wir diese Frage beantworten, ziehen wir noch einige Punkte in Betracht.

 

Ursprünge und Geschichte der Lotterie

Hinweis: Sie sollten beachten, dass einige Länder und Regierungen Lotterien und ähnliche Services verboten haben. Bevor Sie also ein Los oder einen Lotto-Schein kaufen, sollten Sie sich unbedingt über die Gesetzeslage in Ihrem Land informieren. Sie sollten also sicherstellen, dass es keine Probleme gibt, wenn Sie an einer Lotterie teilnehmen. Machen Sie das nicht, könnte es drastische Konsequenzen geben. Im schlimmsten Fall werden Ihre Gewinne konfisziert, sobald sie auf Ihrem Konto eingehen.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass jede Art von Glücksspiel mit einem hohen Risiko behaftet ist. Das gilt auch für Lotterien. Deswegen sollten Sie nur Geld einsetzen, dessen Verlust Sie sich leisten können. Weiterhin sollten Sie immer verantwortungsvoll spielen. Das weltweite Mantra der Glücksspielindustrie lautet: “Gewinner wissen, wann sie aufhören müssen”. Dieser Spruch bewahrheitet sich immer wieder.

Da wir diese beiden wichtigen Punkte nun geklärt haben, widmen wir uns den Ursprüngen der Lotterie-Spiele. 

 

1. Was ist die Lotterie? 

 

Kurz gesagt und laut Wikipedia.com ist die Lotterie eine "Form des Glücksspiels, bei der nach dem Zufallsprinzip Zahlen für einen Gewinn gezogen werden". Die meisten Länder erlauben irgendeine Form von Lotteriespielen. Häufig gibt es nationale oder staatliche Lotterien. Zum Beispiel betreibt jeder Bundesstaat in den USA seine eigene Lotterie. Solche unabhängig betriebenen Lotterien unterliegen den geltenden Gesetzen des jeweiligen Bundesstaates.

Ein interessanter Fakt ist, dass die erste staatliche Lotterie in den USA 1934 in Puerto Rico ins Leben gerufen wurde. Die nächste Lotterie wurde im Jahre 1964 in New Hampshire eingeführt. 

Wir sind an dieser Stelle aber zu schnell. “Fangen wir am Anfang an, das ist ein guter Start”, wird auch schon im Lied "Do Re Mi" aus dem Film "The Sound of Music" besungen.

 

2. Die Anfänge der Lotterie

 

Erste Anzeichen eines Lotterie-Spiels waren die Keno-Zettel aus der chinesischen Han-Dynastie in den Jahren 205 und 187 v. Chr. Historiker vermuten, dass mit den Einnahmen aus diesen Lotterien große Regierungsprojekte wie zum Beispiel die Große chinesische Mauer finanziert wurden. 

Die ersten europäischen Lotterien wurden während des Römischen Reiches abgehalten. Sie waren hauptsächlich eine Form der Unterhaltung bei Dinner-Partys. Die Gäste erhielten jeweils einen Schein mit einer Nummer. Als Preise gab es zum Beispiel ausgefallene Haushaltsgegenstände. Jeder Besitzer eines Spielscheins hat auch garantiert etwas gewonnen. Wie gesagt dienten diese Spiele der reinen Unterhaltung, bei denen wohlhabende Adelsfamilien Geschenke an ihre Tischgäste verteilten.

Die früheste offizielle Lotterie, bei der Lose zum Verkauf angeboten wurden, hat der römische Kaiser Augustus Caesar organisiert. Hier war das Ziel, Gelder für Reparaturen an der Stadt Rom zu sammeln.

 

3. Mittelalter bis frühe Neuzeit

 

Die Aufzeichnungen von Lotterien, bei denen Lose gegen Bargeld und Geldpreise verkauft  wurden, sind aus dem 15. Jahrhundert. Sie fanden in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg statt. Städte in dieser geografischen Region veranstalteten Lotterien, um Gelder für den Bau von Stadtbefestigungen, die Renovierung von Gebäuden und die Unterstützung wirtschaftlich benachteiligter Menschen zu sammeln.

Die früheste Aufzeichnung einer offiziellen Lotterie stammt vom 9. Mai 1445 aus der Stadtverwaltung Sluis in Zeeland, den Niederlanden. Es wurden insgesamt 4.304 Spielscheine verkauft und der gesamte Gewinn 1.737 Gulden (circa 170.000 $). 

Im siebzehnten Jahrhundert nutzten die Niederlande eine Lotterie, um Geld für viele verschiedene Zwecke zu sammeln. Unter anderem wurden Arme unterstützt und andere öffentliche Belange damit finanziert. Diese Lotterien waren überaus beliebt. Die älteste laufende Lotterie ist die staatliche niederländische "Staatsloterij".

Die früheste aufgezeichnete italienische Lotterie wurde Anfang 1449 in Mailand abgehalten. Sie wurde von der Goldenen Ambrosianischen Republik organisiert, um den Krieg gegen die Republik Venedig zu finanzieren. Die Lotterie wurde in Genua populär. Die Einwohner schlossen Wetten auf die Kandidaten für den Großen Rat ab. Alle sechs Monate wurden fünf von neunzig Kandidaten, die Mitglieder des Großen Rates waren, zufällig gezogen.

Hier ist der Name “Lotto” erstmalig aufgetaucht. Als die Einwohner öfter als alle sechs Monate wetten wollten, wurden die Namen der Kandidaten durch Zahlen ersetzt. Das war im Endeffekt die Geburtsstunde des modernen Lottos.

Die Lotterie hat sich dann in ganz Europa ausgebreitet und hat auch über dem Atlantik in den Amerikas Einzug gehalten. Zwischen 1744 und 1776 wurden circa 200 Lotterien in den USA zugelassen. Sie haben bei der Finanzierung von Projekten wie zum Beispiel dem Straßenbau, dem Bau von Kirchen, Schulen und Brücken eine große Rolle gespielt.

 

 

Glücksspiel durch Industrie-4.0-Technologie angetrieben

 

Da wir nun die Definition und die Ursprünge der Lotterie kennen, müssen wir uns damit befassen, dass die virtuelle Welt heutzutage eine Rolle spielt und auch nach der COVID-19-Ära eine Rolle spielen wird.

Kurz gesagt ist die Welt online geworden. Eine der Branchen, die weltweit am meisten davon betroffen sind, ist die Casino-Industrie. Es hat schon immer Online-Versionen von Casino-Spielen, Lotterien und anderen Glücksspielen gegeben. Allerdings waren die physischen Casinos 2020 zum größten Teil geschlossen. Die Besitzer wurden daher gezwungen, ihr Einkommen online zu generieren. 

Die vierte industrielle Revolution (Industry 4.0) hat diesen Trend erleichtert. Es gibt technische Vorteile wie zum Beispiel künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, erweiterte Realität und gemischte Realität. Damit sind die Möglichkeiten von Online-Spiele-Entwicklern gestiegen. Sie können nun eine reelle Version der physischen Spielumgebung nachbauen.

Nun stellt sich hier natürlich die Frage, was eine Online-Lotterie ist und wie sie sich von virtuellen Casino-Spielen unterscheidet?

Die einfache Antwort auf diese Frage ist, dass eine Online-Lotterie-Plattform ähnlich zu anderen Online-Casinos ist, die Glücksspiele über diverse Casino-Spiele zur Verfügung stellen. Eine Online-Lotto-Plattform wie zum Beispiel Multilotto bietet Spieler*innen die Option, auf die Resultate der meisten internationalen Lotterien zu tippen.

 

Die Vor- und Nachteile beim Tippen auf die weltweiten Lotterie-Ergebnisse

 

Zwischen Multilotto und anderen physischen Lotterie-Firmen gibt es allerdings wichtige Unterschiede. 

 

1. Geografischer Standort

 

Die meisten individuellen Lotterien haben einen festen Standort. Leben Sie zum Beispiel in Südafrika, können Sie legal einen Lottoschein kaufen, der von einer staatlichen Lotterie angeboten wird. Sie können das Los bei jedem physischen Geschäft erwerben, das Lottoscheine verkaufen darf. Herkömmliche Kiosks wären ein Beispiel. Einige Banken in Südafrika bieten über die Online-Banking-Plattformen ebenfalls Tickets und Spielscheine an. 

Nach dem südafrikanischen Glücksspielgesetz dürfen Einwohner nicht an Online-Glücksspielen teilnehmen, es sei denn, die Glücksspiel-Plattform verfügt über eine entsprechende provinzielle (staatliche) Lizenz. Aus diesem Grund können Einwohner Südafrikas nicht legal ein Los oder einen Spielschein für große Lotterien wie zum Beispiel die EuroMillions oder andere kaufen, die weltweit angeboten werden.

 

2. Einen Lottoschein kaufen oder auf die Resultate der angebotenen Lotterien tippen

 

Es gibt einen hauptsächlichen Unterschied zwischen Multilotto und all den anderen Lotterien, die global verfügbar sind. Spieler*innen von Multilotto können an allen Lotterien teilnehmen.

Nehmen wir an, sie kaufen einen Spielschein der EuroMillions bei Multilotto. Sie tippen Ihre Zahlen und bezahlen für die Gewinnreihe wie Sie das in einem Geschäft machen würden, das Spielscheine verkauft. Ihre Gewinne werden von Multilotto und nicht dem Büro der EuroMillions ausbezahlt. Die Gewinnzahlen sind identisch zu den offiziell gezogenen Zahlen. In gewisser Weise ist der Unterschied nur, wer das Geld für die Spielscheine einsammelt und die Gewinne auszahlt. Das klingt nach einer Win-win-Situation.

 

3. Online- gegen Offline-Kauf

 

Wir haben schon mehrmals in diesem Artikel darauf hingewiesen. Wollen Sie einen Lottoschein direkt von einem speziellen Lotterie-Anbieter kaufen, müssen Sie zu einem Geschäft gehen, das die entsprechenden Tickets verkauft. Als Beispiel nehmen wir einen Spielschein der South-African-Lotterie, das sie wie bereits erwähnt von einem globalen Lotterie-Betreiber kaufen können. Wir haben bereits darauf hingewiesen, dass sie bei der South-African-Lotterie nur dann physisch kaufen können, wenn sie ein entsprechendes Geschäft finden, das die Spielscheine veräußert.

Nebenbei bemerkt ist es ganz einfach, einen Lottoschein für Lotterien zu kaufen, die bei Multilotto angeboten werden. Sie müssen lediglich der nachfolgenden, simplen Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen: 

 

  • Registrieren Sie sich bei Multilotto. Sie erstellen damit ein neues Konto, wenn Sie noch keines haben. 
  • Melden Sie sich an Ihrem Spieler*innen-Konto an. 
  • Schnappen Sie sich den Willkommensbonus und zahlen etwas ein. 
  • Entscheiden Sie sich für eine Lotterie. Nehmen wir zum Beispiel eine Spielreihe für die nächste Ziehung der Mega Millions
  • Nun haben Sie die Wahl zwischen einem Einzelspiel, einem Systemspiel oder einem Gruppenspiel. Wählen Sie eine dieser drei Optionen. 
  • Nutzen Sie entweder die Schnellauswahloption oder wählen Sie fünf Hauptzahlen und eine Zusatzzahl für jede Reihe, die Sie kaufen möchten.
  • Schlussendlich können Sie zwischen dem regulären Jackpot und verstärkten Jackpots wählen. 
  • Haben Sie alle diese Schritte ausgeführt, müssen Sie vor der Bezahlung Ihrer Reihe(n) noch entscheiden, für wie viele Ziehungen Sie bezahlen möchten. Die Optionen sind: 1 Ziehung, 4 Ziehungen, 1 Monat und 1 Jahr (20 Prozent Rabatt). Der Schein ist dann für den Zeitraum gültig, für den Sie bezahlen.
  • Im letzten Schritt bezahlen Sie.

 

Sobald Sie Ihre Lottoscheine gekauft haben, müssen Sie nur noch auf die nächste Ziehung warten. Danach finden Sie heraus, ob Sie etwas gewonnen haben. 

 

4. Online- gegen Offline-Sicherheit

 

Der Unterschied zwischen dem Kauf eines virtuellen Loses auf einer Online-Lotterieplattform (Multilotto) und der Bezahlung eines Papiertickets erklärt sich von selbst.

Verlieren Sie das physische Los oder wird es Ihnen gestohlen, haben Sie keinen Beweis, dass Ihnen das Ticket gehört. Das ist ein Problem und unabhängig davon, wie hoch oder wie gering Ihr Gewinn ist. Das Problem eines verlorenen Spielscheins wächst jedoch exponentiell mit dem Wert Ihres Gewinns. Sollten Sie den Jackpot gewinnen, haben Sie keine Möglichkeit, den gewonnenen Betrag einzufordern. Das Papierticket ist der einzig gültige Beweis.

Richten Sie andererseits ein Konto bei Multilotto ein und führen alle Ihre Transaktionen online durch, gibt es immer eine elektronische Aufzeichnung aller Lottoscheine. Das gilt natürlich auch für die entsprechenden Gewinne der jeweiligen Spiele, die Sie jemals auf der Multilotto-Plattform gespielt haben. 

Der Vorbehalt hier ist die Internetsicherheit, insbesondere in der Zeit nach COVID-19. Das internationale Unternehmen Deloitte veröffentlichte einen Artikel mit dem Titel "COVID-19's Impact on Cybersecurity" (Auswirkungen von COVID-19 auf die Cybersicherheit) und berichtete über eine Zunahme von Phishing-Angriffen sowie bösartigen Spam und Lösegeldforderungen – sogenannter Ransomware.

Daher sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass die von Ihnen gewählte Online-Lotterieplattform die bewährten Verfahren zur Cybersicherheit implementiert, beachtet und ständig aktualisiert. Es gibt noch einen anderen Punkt zu beachten. Kein legitimes Unternehmen würde Sie jemals per E-Mail auffordern, Ihre Online-Log-in-Daten zu ändern. Sollten Sie also so ein E-Mail von Multilotto erhalten, können Sie zu 100 % sicher sein, dass es sich um einen Phishing-Angriff handelt. Öffnen Sie das E-Mail auf keinen Fall.

 

Die absoluten Vorteile einer Anmeldung bei einer Online-Lotterieplattform

 

Wie oben bereits angesprochen, haben Sie keine Nachteile, wenn Sie online Lotto spielen. Die Vorteile überwiegen sogar.  Werfen wir deswegen einen Blick auf einige wichtige Vorteile:

 

1. Optionen, internationale Lotterien zu testen

 

Statistiken zeigen, dass es auf der Welt etwa 180 verschiedene Lotterien gibt. Nehmen wir an, Sie leben in einem Land, in dem Sie nur eine nationale Lotterie nutzen können. Melden Sie sich nicht bei einer Online-Plattform an, können Sie logischerweise die anderen 179 internationalen Lotterien nicht spielen. Sie sind gezwungen, eine einzige Lotterie zu spielen. 

Auf der anderen Seite haben Sie Multilotto oder eine andere einfach Plattform. Melden Sie sich hier an, können Sie viele, wenn nicht sogar alle 180 verschiedenen Lotteriespiele testen.

 

2. Zusätzliche Services, die Websites wie Multilotto anbieten

 

Online-Plattformen bieten mitunter Services an, wie zum Beispiel: 

  • Einen Kundenservice, der alle Fragen beantwortet, die eventuell auftauchen. 
  • Eine aktuelle Liste aller Lotto-Resultate, sobald die Ziehung abgeschlossen ist. 
  • Ein Jackpot-Alarm, sobald sich der Jackpot der Lotterie erhöht. Auf diese Weise bleiben Sie auf dem aktuellen Stand, obwohl sich die Informationen schnell ändern. 
  • Schlussendlich gibt es noch Feiertags-Boni und andere spezielle Angebote von Multilotto, um Weihnachten, Neujahr und so weiter angemessen zu feiern.

 

3. Online spielen ist bequem

 

Es ist einfach bequem, online zu spielen. Das dürfen Sie auf keinen Fall unterschätzen, vor allen Dingen während der COVID-19-Pandemie. Es können jederzeit Lockdowns in Ländern verhängt werden, sollten die Infektionsraten stark ansteigen. 

Der Kauf eines Lottoscheins für eine beliebige Lotterie, das irgendwo auf der Welt stattfindet, ist sehr einfach. Sie müssen lediglich Ihr Laptop oder das Mobilgerät einschalte und die Multilotto-Website öffnen. Melden Sie sich an und befolgen Sie die weiter oben beschriebenen Schritte, wie Sie einen Lottoschein kaufen. Einfacher und bequemer könnte es wirklich nicht sein.



Multilotto ist von der Malta Gaming Authority unter Lizenz Nr. MGA/B2C/338/2016
lizenziert.
Verantwortungsvoll spielen, 18+, www.gamcare.org.uk

Euromillions

17,000,000

calculating..

Lotterie Auswählen

Reihen Auswählen

Ziehung Auswählen

Get options
X =
Ein erfolgreicher Monat für Powerball- und Mega-Millions Ein erfolgreicher Monat für Powerball- und Mega-Millions
Wie man einen EuroMillions-Jackpot gewinnt Wie man einen EuroMillions-Jackpot gewinnt
Mobil Lotto spielen: Wie die Verwendung von mobilen Apps das Spielerlebnis verbessern kann Mobil Lotto spielen: Wie die Verwendung von mobilen Apps das Spielerlebnis verbessern kann
4 Top-Tipps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Lotterie Sie spielen sollten 4 Top-Tipps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, welche Lotterie Sie spielen sollten

Exklusiver Willkommensbonus für Sie

100% Lotto Einzahlungsbonus bis zu

50 EUR

Ein Konto erstellen